Katrin Biewer-Guttbier

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

 

Spirituelle Heilerin

Reinkarnationstherapeutin

Kunsttherapeutin


 

Partnerseite im WEB:

www.renovatio-vivum.de

 

Praxisanschrift:

Beethovenstraße 34

56203 Höhr-Grenzhausen

 

Mobil: 0178 546 09 07

Festnetz: 02624 906 93 96

mail@geistige-heilerin.com

 

Kontaktformular

 

Chakrendiagnostik und Chakrenharmonisierung

 

 

Unser materieller Körper, unsere Gefühle und unser Energiekörper sind untrennbar

miteinander verbunden. Eine Verstimmung in Körper und Seele wird sich auch immer

im Energiefeld des Menschen und somit auch in den Chakren widerspiegeln.

 

Unsere sieben Hauptchakren verlaufen entlang der Wirbelsäule. Chakren sind feinstoffliche

Organe, die unseren Körper und unsere Seele in jedem Moment des Lebens mit Energie

(Chi oder Prana) versorgen. Jedem Chakra ist eine besondere Farbe zugeordnet, ein

bestimmtes seelisches Thema und auch die Versorgung von spezifischen Organen im Körper.

Chakren öffnen sich nach in der Regel vorne und nach hinten wie ein Schlauch, sie sind

optimalerweise in Bewegung und rotieren, sie können unterschiedlich groß sein und

unterschiedlich aktiviert. 


 

Eine Störung in den Chakren und somit im Energiefluss des Körpers, kann durch viele

unterschiedliche Faktoren hervorgerufen werden. Stress und Streitigkeiten, Schockzustände,

seelische und körperliche Symptome stehen unter anderem in Verbindung mit der Funktion

der Chakren, aber auch allgemeine Lebensthemen, Erfahrungen aus der Kindheit und

früheren Leben können dafür sorgen, dass die Chakren nicht optimal arbeiten.  

 

Blockaden der Chakren können sich in vielfältigen körperlichen Beschwerden oder

seelischen Verstimmungen äußern. Erfahrungsgemäß sind das Wurzel –u. das

Solarplexuschakra (Sonnengeflecht) am häufigsten von Problemen betroffen.

 

Während einer Chakrendiagnostik fühle ich mich in die Chakren meines Gegenübers

ein. Ich scanne die Chakren nacheinander ab, „schaue nach“, ob sie optimal schwingen,

geöffnet oder geschlossen sind und ob es Schlacken oder Ablagerungen gibt, die den

Energiefluss blockieren können. Durch das Lesen der Chakren ist außerdem erkennbar,

durch welche Erfahrung oder welches Thema sich die Blockade in einem Chakra gebildet

hat. Nachdem die Chakren „gescannt“ wurden, ist es möglich, die Blockade energetisch

zu heilen, die Schwingung der Chakren zu optimieren und Störungen durch feinstoffliche

Arbeit am Chakra zu lösen.

 

Nach einer Chakrenharmonisierung kann die Energie wieder besser fließen und den Körper

mit Prana versorgen. Ein befreites und harmonischeres Körpergefühl kann sich einstellen

und eventuelle Symptome können gelindert werden. Außerdem ist es wichtig, während

der Heilsitzung ein Bewusstsein für den Hintergrund des Problems zu schaffen. Blockaden

in den Chakren und im Energiesystem des Menschen können nur dann auftreten, wenn die

Person eine Resonanz zu einem bestimmten Thema aufweist. Eine dauerhafte Heilung des

Menschen ist nur dann möglich, wenn auch gleichzeitig das dahinter stehende Seelenthema

geheilt wird. Hierfür ist Erkenntnis und Bewusstsein wichtig.

 

 

 

Die Chakrendiagnostik und Chakrenharmonisierung

ist eine Methode des geistigen Heilens. 


Eine Sitzung dauert ca. 60 -90 Minuten.

 

HONORAR für geistiges Heilen hier!